Duo 'i dill-isch'

Gerda Dillmann, Orgel
Andrea Isch, Klavier

Seit 2012 sind Gerda Dillmann, Orgel und Andrea Isch, Klavier als Duo ein eingespieltes Team und wissen mit den räumlichen und klanglichen Herausforderungen, welche die ungewöhnliche Besetzung mit sich bringt hervorragend umzugehen. Mit viel Klangsinn und Präzision interpretieren die beiden Musikerinnen symphonische Werke, welche sie selber arrangieren. An ihren Konzerten (Auftritte u.a. in der Tonhalle Zürich und an der Zürcher Orgelnacht) stellen sie ihr musikalisches Feingefühl sowie ihr virtuoses Zusammenspiel immer wieder unter Beweis. 

Zum Repertoire von Duo i dill-isch gehören Les Préludes von Franz Liszt, Danse Macabre und Carnaval des Animaux von Camille Saint-Saens, ungarische Tänze von Johannes Brahms, sowie Werke von César Franck, Béla Bartók und Andy Harder. Zur Zeit erarbeiten sie ein neues Programm:

 
 

nächstes KONZERT:

So  6. September 2020,  17:00  Ref. Kirche Thalwil

« Romeo & Julia »
Eine musikalische Liebesbeziehung zwischen Klavier & Orgel

Mit Werken u.a. von Tschajkovsky, Prokofieff, Bernstein
 
 

Klangbeispiele aus früheren Programmen:

Carnaval des Animaux: Aquarium
Carnaval des Animaux: Hemiones
Carnaval des Animaux: Voliere
Carnaval des Animaux: Fossiles
A. Harder: Fantasy on a Latin Theme (Ausschnitt)
F. Liszt: Les Preludes (live Konzertmitschnitt)